AUSFLUG MIT BABY: WAS MUSS ALLES MIT?

Hurra, es wird milder. Die bunten Frühlingsboten strecken ihre Köpfchen aus der Erde – und auch wir bekommen Lust, auf kleine Abenteuer und Entdeckungsreisen. Geht’s euch auch so? Gerade mit Baby ist es besonders spannend, die Welt vor der eigenen Haustüre zu erkunden. Doch an was müsst ihr denken, wenn ihr mit eurem Baby on Tour seid? Damit ihr als Mama und Papa schön entspannt bleibt, haben wir euch die ultimative Checkliste für euren Ausflug mit Baby zusammengestellt.

 

baby-spa-mabyen

 

1. Babykleidung

Mal ist es warm, dann wieder windig. Mal seid ihr drinnen, dann wieder draußen. Nicht nur im Frühling liegt der Zwiebel-Look für Babys voll im Trend: Weiche Babykleidung in unterschiedlichen Lagen lässt sich unterwegs schnell an- und wieder ausziehen. Falls euer Schatz zahnt oder viel Speichel fließt, bindet ihm ein extra Lätzchen oder Halstuch um. So muss nicht immer gleich das ganze Oberteil gewechselt werden. Denkt auch unbedingt an ein warmes Mützchen. Das zarte Gesicht und die kleinen Hände könnt ihr mit einer Creme pflegen. 

 

2. Wickeltasche

Klar im Vorteil ist, wer in seiner Wickeltasche viele, viele Fächer hat: Wickelunterlage, Feuchttücher, Windeln, Wechselwäsche, Spucktücher sowie zwei Plastikbeutel für benutzte Kleidung und Windeln sind ab sofort eure Must-haves auf allen Wegen – egal, wie lang oder kurz euer Ausflug geplant ist. Außerdem solltet ihr ab jetzt immer eine Pflegecreme speziell für Babys im Gepäck haben. 

 

3. Proviant

Je nach Alter eures Lieblings benötigt ihr Stilleinlagen, ein Milchfläschchen mit Sauger, eine Thermoskanne mit heißem Wasser, Milchpulver im praktischen Portionierer, Beikost-Gläschen, Löffel, Lätzchen sowie eine Trinkflasche mit Wasser oder Baby Tee. Packt kleine Snacks wie Obststückchen, Nüsse, Kekse oder belegte Brötchen ein, damit alle Teilnehmer bei Laune bleiben. Für die Mamis sind Bananen eine praktische Wegzehrung und ein sehr gesunder Eisenlieferant.

 

mabyen-spa-care

 

4. Spiel und Spaß

Das Kuscheltuch oder Lieblingsflauschtier muss selbstverständlich mit auf jedes Abenteuer. Damit der wertvolle Schatz nicht unterwegs verloren geht, könnt ihr Babyspielzeug und Tücher am Buggy festbinden oder mit einer Kette festklammern. Erfahrene Reiseleiter haben außerdem immer ein Ersatzkuscheltier in der Tasche. Für längere Trips empfiehlt sich eine Babykrabbeldecke, damit sich euer Liebling zwischendurch auch mal ausgiebig strecken und bewegen kann.

 

5Buggy, Babywagen oder Trage

Tragetasche, Kraxe oder Tragetuch machen überall dort Sinn, wo der Buggy oder Babywagen nicht mehr ohne Weiteres mitkommt. Außerdem legen wir euch ans Herz: Geht nie, nie und nochmals nie ganz ohne Kinderwagen, Buggy, Babytragetasche oder Tragetuch aus dem Haus. Schließlich wisst ihr nicht, was der Tag oder die Situation so alles mit sich bringen kann.

 

mabyen-spa-care

 

6. Hygiene

Gerade unterwegs gilt: Nutzt jede Möglichkeit, eure Hände und die Hände eures Babys gründlich zu waschen. Mindestens 30 Sekunden solltet ihr euch Zeit nehmen und die Händchen gründlich einseifen und abspülen. Babywindeln aus Baumwolle sind besonders saugstark und eigenen sich hervorragend als Hand- und Allzwecktücher für unterwegs.

 

So, geschafft! Jetzt kann’s losgehen.

 

Maries Tipp
„Dein wichtigster Reisebegleiter sollte ab jetzt immer ausreichend Zeit sein. Denn nichts und wirklich gar nichts auf dieser Welt macht Babys hibbeliger als hibbelige Eltern.“

 

Wir wünschen euch viele tolle Momente bei euren gemeinsamen Entdeckungsreisen!

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT