UNSERE STILLWOCHE MIT EXPERTEN-TIPPS

Stillen ist ein sensibles Thema für Mamis und Babys. Darum versorgen wir euch in der MABYEN Stillwoche mit wertvollen Stilltipps und jeder Menge Hintergrundwissen.

Es gibt wohl keinen innigeren Kontakt zwischen einer Mami und ihrem Baby als beim Stillen. Die Muttermilch ist ein reines Wundermittel, denn sie versorgt eure Kleinen mit allen Nährstoffen, sorgt für gesundes Wachstum, stärkt das Immunsystem und schützt vor Allergien. Nicht immer verläuft das Stillen nach Plan. Darum ist es wichtig, sich vorher gut zu informieren. Nach Möglichkeit empfehlen wir euch, euer Baby mindestens sechs Monate lang zu stillen. Aber: Keine Panik. Auch Babys, die nicht gestillt werden können oder partout nicht wollen, wachsen völlig gesund auf, wenn ihr ein paar Sachen beachtet. Hilfreich in jedem Fall ist unser Mama Bio Stilltee. Er kann die Milchproduktion anregen und euch auf diese Weise unterstützen, dass es mit dem Stillen besser klappt.

 

Mutter Kind Stillen

 

Was ist eigentlich genau drin in der Muttermilch?

Die Muttermilch besteht zu 90 Prozent aus Wasser. In ihr sind Laktosen, Eiweiße, Fette, Kohlenhydrate, Mineralstoffe, Vitamine, Spurenelemente, Enzyme und Hormone enthalten. Langkettige, mehrfach ungesättigte Fettsäuren sind beispielsweise wichtig für die Entwicklung des Nervensystems. Für eine gute Entwicklung des Immunsystems sorgen prebiotische Oligosaccaride, welche die Darmflora in ein gesundes Gleichgewicht bringen. So ganz erforscht ist die Muttermilch dennoch nicht, denn ständig werden neue Substanzen in ihr entdeckt. Das macht sie auch so wertvoll und einzigartig für euer Baby.

 

Muttermilch

 

Ist Muttermilch immer gleich Muttermilch?

Das Besondere an der Muttermilch ist, dass sie sich mit der Entwicklung eures Babys verändert: In den ersten drei Tagen nach der Geburt ist die Muttermilch cremig und enthält besonders viele Eiweiße, Vitamine und Abwehrstoffe. Die sogenannte Vormilch ist eine echte Power- und Schutznahrung für kleine Neuankömmlinge. Danach versorgt die sogenannte Übergangsmilch euer Kleines mit vielen Kohlenhydraten und Fetten. Am Ende der zweiten Stillwoche bildet euer Körper schließlich die reife Frauenmilch, mit der ihr euren Schatz bis zum Ende der Stillzeit mit allem versorgt, was gut und wichtig ist.

 

Was muss ich beim Abpumpen beachten?

Hier kommt es auf die richtige Lagerung an, denn Muttermilch reagiert mit ihren vielen essentiellen Inhaltsstoffen sehr empfindlich. Bei einer Lagerungstemperatur zwischen 4 bis 6 Grad ist sie im Kühlschrank bis zu 48 Stunden haltbar. Bei normaler Zimmertemperatur sollte Muttermilch nicht länger als 8 Stunden aufbewahrt werden. Eingefroren, zum Beispiel in einem praktischen Muttermilchbeutel, kann Muttermilch im Eisfach bis zu 6 Monaten gelagert werden. Wenn ihr sie wieder auftaut, sollte das am besten nur unter Zimmertemperatur geschehen. So erhaltet ihr ihre einzigartige Qualität am besten. Beachtet aber auch, dass sich die Zusammensetzung der Muttermilch mit der Entwicklung eures Baby verändert. Darum ist es immer besser, wenn sie zeitnah gefüttert wird.

 

Stillen aus Sicht einer Stillberaterin

Anja Paschen ist Stillberaterin in einer renommierten Klinik. Im folgenden Video verrät sie euch medizinischen Hintergründe rund um das stillen. Wusstet ihr schon, dass Stillen auch für Mamis gesundheitsfördernd ist?

 

 

 

Stillen aus Sicht einer Hebamme

Hebammen sind unsere Heldinnen. Patricia Meckenstock, leitende Hebamme & pflegerische Abteilungsleitung im Florence-Nightingale-Krankenhaus, hat schon unzählige Mamis mit Babys beraten und gibt euch wertvolle Tipps, wie es mit dem Anlegen und Stillen am besten klappt. 

 

 

Stillen in anderen Kulturen

Claudia vom Friedensdorf kennen viele von euch schon. Seit wir die Kinder aus Krisen- und Kriegsgebieten und ihren Verein supporten, ist Claudia zu einer wertvollen Wegbegleiterin geworden. Im Video erzählt sie euch, wie in den Heimatländern der Kleinen mit dem Thema Stillen umgegangen wird.

 

 

Maries Tipp
Besonders wichtig ist, dass dein Baby die ersten 24 Stunden nach der Geburt mit Muttermilch versorgt wird. Wenn du uns dann später im MABYEN Family Spa besuchen kommst, kannst du dein Kleines in aller Ruhe in unserer kuscheligen Stillecke füttern. Idealerweise fütterst oder stillst du dein Baby zehn Minuten vor der Behandlung. Fläschchenwärmer stehen dir bei uns ebenfalls zur Verfügung.
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT