WINTER: SO SCHÜTZT IHR EUER KLEINES

Wer kennt es nicht: Im Winter ist unsere Haut viel trockener und sensibler als im Sommer. Kein Wunder, denn die frostigen Temperaturen draußen und die warme Heizungsluft drinnen setzen ihr gehörig zu. Besonders die zarte Babyhaut braucht jetzt eine extra Pflege und viel Aufmerksamkeit.

 

Wie kommt’s? Im Winter ist die Luft draußen und drinnen viel trockener. Darum muss die Haut und unser gesamter Organismus zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgt werden. Eine pflegende Babycreme schützt vor dem Austrocknen der dünnen Babyhaut und wirkt als zusätzlicher Schutz gegen Kälte, Wind, Temperaturschwankungen sowie Schadstoffen aus der Luft. Die Haut von eurem Liebling ist nämlich noch nicht vollständig funktionsfähig: Es fehlt ihr an Fett und damit an einer ausreichenden Barriere.

 

Winterspaziergang mit dem Baby

Ab der vierten Lebenswoche solltet ihr auch im Winter mit eurem Baby viel an die frische Luft gehen. Licht und Sauerstoff sind jetzt wichtig für die Entwicklung eures Schatzes. Der Wechsel zwischen kalter und warmer Luft regt den kleinen Kreislauf an. Das Immunsystem baut sich langsam auf. Auch euch tut das Laufen in der frostigen Winterluft gut. Scharfer Wind und Temperaturen unter minus 8 Grad solltet ihr allerdings bis zum achten Monat meiden. Packt euer Baby schön warm ein und denkt an eine pflegende Creme mit hohem Fettgehalt.

 

mabyen-spa-baby

 

Gesunde Babypflege im Winter

Wichtig ist, dass ihr eine Babypflege wählt, die speziell für zarte Babyhaut entwickelt wurde. Am besten, ihr setzt auf Bio-Qualität und natürliche Wirkstoffe. Die MABYEN Babypflege bietet euch viele hochwertige und pflegende Produkte: Das Bio-Babyöl ist frei von Konservierungsstoffen und reich an hochwertigem Mandel-Öl. Mit dem Baby-Pflegebad aus Birke und Kamille wird ein wärmendes Bad nach dem Spaziergang noch entspannter. Das Baby-Shampoo reinigt und pflegt die empfindliche Kopfhaut eures Schatzes mit Ringelblume und Aloe Vera. Hmmm, so fühlen sich Babys, Mamis und Papis rundum wohl.

 

mabyen-spa-baby

 

Maries Tipp
„Achte im Winter darauf, dass du und dein Baby ab dem vierten Monat ausreichend trinkt. So kannst du dem Feuchtigkeitsentzug durch die trockene Winterluft entgegenwirken. Stelle gerne Schalen mit Wasser im Wohnraum auf oder lege feuchte Handtücher auf die Heizung. Das tut der Babyhaut jetzt gut.“
ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT