BERUHIGENDE BAUCHMASSAGE FÜR BABYS

In diesem Blog Post möchten wir euch zeigen, wie ihr euren Kleinen helfen könnt, wenn sie in den ersten Monaten unter Bauchweh leiden.  Bevor man Hilfe von außen aufsucht, können einfache Bauchmassagen manchmal schon die Lösung sein.

EINE BAUCHMASSAGE FÜR MEIN BABY

Bis zur Geburt sind unsere kleinen Schützlinge über Nabelschnur und Mutterkuchen mit der Mama verbunden und werden so ernährt. Ihr Magen- und Darm-System wird noch nicht zu 100% beansprucht.

WARUM HAT MEIN BABY BAUCHWEH

Ab Sekunde eins nach der Geburt sind die Säuglinge komplett auf sich allein gestellt. So wie viele andere Funktionen des kleinen Körpers, muss sich auch das Magen- und Darm-System erst einmal auf die neue Situation einstellen. Der Darm ist noch unreif und erlangt erst in den folgenden Wochen seine komplette Reife. Da es etwas Zeit braucht, die optimale Darmflora zu entwickeln, haben Babys in den ersten Lebenswochen oder -monaten häufig Blähungen und Bauchschmerzen.

Baby bei der Massage

WAS SIND DREIMONATSKOLIKEN

Man spricht hier von den „Dreimonatskoliken“, welche in den meisten Fällen erst mit der Vollendung des dritten Lebensmonats zurückgehen.

Die meist stechenden Schmerzen kann man den Kleinen leider nicht nehmen, aber man kann ihnen mit einer sanften Bauchmassage helfen, die Luft und Unruhen in Magen und Darm „los zu werden“.

Diese Massage ist für eure Babys ab einem Alter von zwei Wochen geeignet.

Was ihr brauchen ist eine warme Umgebung (oder ein Heizstrahler, welchen ihr auf die passende Höhe einstellen könnt), eine ruhige und entspannte Atmosphäre ohne viel Ablenkung und ein geeignetes Öl für die zarte Baby Haut. Speziell für die Babymassage haben wir unsere BIO Babyöle entwickelt. Diese eignen sich für alle Hautypen direkt nach der Geburt. Unsere beiden BIO Massageöle sind Natrue zertifiziert, die höchste Auszeichnung der BIO-Kometik.

Für die Bauchmassage haben wir eine Stepp by Stepp Anleitung aufgestellt. Für eine Videoanleitung mit genauen Abläufen, könnt ihr uns auch gerne auf unserem Youtube Channel besuchen. Hier findet Ihr ausführliche Totorials zu dem Thema. Den Link findet Ihr unten im Artikel.

STEP-BY-STEP ANLEITUNG:

Legt störenden Schmuck ab, damit ihr eure Kleinen damit nicht unnötig stört oder kratzt.

Nun kann es auch schon losgehen.

1.

Erwärmt das Öl in euren Händen durch leichtes reiben und legt beide Hände auf den Oberkörper eures Babys. Durch den Körperkontakt erweckt ihr ein geborgenes und sicheres Gefühl bei den Kleinen.

2. 

Nun beginnt ihr mit kreisenden Bewegungen um den Bauchnabel. Denkt immer dran im Uhrzeigersinn zu massieren, da wir so mit dem Magen- und Darm-System arbeiten und die Luft Richtung Ausgang wandert. Ihr könnt mit zarten Kreisen mit nur zwei Fingern beginnen und nach ein paar Minuten große Kreise mit der ganzen Hand fahren.

3. 

Auch in den Füßchen der Babys befinden sich Punkte, welche die Verdauung anregen und unterstützen.

fussmassage

Geht nun vom Bauch zu den Füßchen. Hier dürft ihr von der Verse hoch zu jedem einzelnen Zeh massieren. Arbeitet mit ausreichend Druck damit es nicht kitzelt und eine Wirkung eintreten kann.

Diese Übung hilft speziell bei Verstopfung.

Wenn ihr eine genauere Anleitung zu dieser speziellen Massage möchtet, denn schaut auf unserem Youtubechannel vorbei. Hier zeigen wir euch die genauen Abläufe.

Zum Youtube Video

Viel Spaß beim Massieren und ein gutes Bauchgefühl

XOXO

Manu & Marie

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Bitte beachten Sie, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen

Wir verwenden auf unserer Website Cookies um ihnen ein bestmögliches Onlineerlebnis zu ermöglichen. Wenn Sie auf Annehmen klicken stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren
Annehmen