Liebevolle Augenblicke und einzigartige Herausforderungen

Die Babyzeit ist eine besonders spannende Phase. Die süßen Lächeln, das sanfte Kuscheln und die ersten zaghaften Schritte füllen das Herz mit unbeschreiblicher Freude. Doch hinter den zauberhaften Momenten verbirgt sich auch die Herausforderung des Schlafentzugs, die Suche nach dem richtigen Rhythmus und die ständige Anpassung an die Bedürfnisse dieses kleinen Wunders. Inmitten von Windeln, Babybrei und schlaflosen Nächten wachsen nicht nur die Kleinen, sondern auch ihr als Eltern. Wir begleiten euch in dieser Zeit mit hochwertiger Naturkosmetik und hochwertigen Austattungsprodukten.

Unsere Baby-Kategorien

Pflege

Pflege

Naturkosmetik für die zarte Babyhaut
   

Schwimmhilfen

Schwimmhilfen

Für sicheren Badespaß
   

Sets & Geschenke

Sets & Geschenke

Geschenke für dich und deine Familie oder Freunde und Verwandte
   

"Alle Kinder haben die märchenhafte Kraft, sich in alles zu verwandeln, was auch immer sie sich wünschen.”

Baby Cremes für jedes Wetter

Das solltest du wissen
1

Warum braucht Babyhaut im Herbst und Winter besondere Pflege? 

Im Winter ist die Luft draußen und drinnen viel trockener. Darum muss die Haut und unser gesamter Organismus zusätzlich mit Feuchtigkeit versorgt werden. Eine pflegende Babycreme wie unsere wasser- und parfümfreie Wind- & Wettercreme schützt vor dem Austrocknen der dünnen Babyhaut und wirkt als zusätzlicher Schutz gegen Kälte, Wind, Temperaturschwankungen sowie Schadstoffen aus der Luft. Die Haut von eurem Liebling ist nämlich noch nicht vollständig funktionsfähig: Es fehlt ihr an Fett und damit an einer ausreichenden Barriere. 

2

Winterspaziergang mit dem Baby 

Ab der vierten Lebenswoche solltet ihr auch im Winter mit eurem Baby viel an die frische Luft gehen. Licht und Sauerstoff sind jetzt wichtig für die Entwicklung eures Schatzes. Der Wechsel zwischen kalter und warmer Luft regt den kleinen Kreislauf an. Das Immunsystem baut sich langsam auf. Auch euch tut das Laufen in der frostigen Winterluft gut. Scharfen Wind und Temperaturen unter minus 8 Grad solltet ihr allerdings bis zum achten Monat meiden. 

3

Babypflege im Frühling und Sommer

Schon im Frühling und im Sommer sowieso ist die Sonneneinstrahlung schon stark. Gerade die feine Haut von Babys muss jetzt vor der Sonne geschützt werden, denn sie ist noch nicht voll entwickelt und hat keinen eigenständigen UV-Schutz. Auch bei Erwachsenen beträgt der UV-Schutz je nach Hauttyp nur wenige Minuten und sollte genauso geschützt werden. Wichtig ist bei Babys eine Sonnencreme mit hohem Lichtschutzfaktor und UV-Filter. Unsere Baby Sonnencreme hat einen LSF 50 und einen 100% mineralischen Filter, der die Sonnenstrahlen wie ein Spiegel zurückwirft und nicht in die Haut eindringt. Bisobolol und Bio-Sonnenblumenöl pflegen die Haut eures Babys zusätzlich.