CHECKLISTE FÜR DIE SCHWANGERSCHAFT

Welche Fristen muss ich einhalten, wenn ich schwanger bin? Wie und wo finde ich eine Hebamme, die richtige Geburtsklinik und einen passenden Kinderarzt? Für diese Fragen haben wir uns mit der Baby Plannerin von liberi aus München unterhalten.

 

Kaum eine Nachricht ist so aufregend und emotional, wie die einer beginnenden Schwangerschaft. Neben ganz persönlichen Überlegungen und Gedanken, stehen damit auch viele organisatorische und bürokratische Schritte an. Damit ihr in eurem Freudentaumel nicht den Überblick verliert, haben wir in Kooperation mit der Baby Plannerin Cathrine von liberi aus München eine Checkliste mit den wichtigsten Fristen für euch zusammengefasst. Außerdem erzählt euch Cathrine im Interview, auf was es bei der Geburtsplanung ankommt.

 

Catherine von liberi

 

Hallo liebe Cathrine, was genau verbirgt sich hinter liberi? Und wie lange gibt es deine Dienste schon?

Seit zwei Jahren berate und begleite ich als Baby Plannerin werdende Eltern durch die Schwangerschaft und erste Babyzeit. Dabei kümmere ich mich um die Vermittlung von Hebammen, Geburtskliniken, Kinderärzten und Kinderbetreuungsplätzen. Außerdem bin ich für alle bürokratischen Fragen rund um Mutterschutz, Elternzeit und Elterngeld da. Auf Wunsch plane ich auch alle Schwangerschaftskurse für die werdenden Mamis und organisiere Grußkarten für Familie und Freunde.

 

Maries Tipp
In unserem Family Spa in Düsseldorf kannst du Yoga für Schwangere und junge Mamis buchen. Damit gibst du deinem Körper und deinem Geist genau das, was er jetzt braucht und kannst dich mit gezielten Atemtechniken bewusst auf die Geburt vorbereiten. Liebevolle Selbstfürsorge sollte in dieser aufregenden Zeit ganz oben auf deiner Checkliste stehen.

 

An was muss ich denn zuerst denken, wenn ich schwanger bin?

Aufgrund des Hebammenmangels, ist es wichtig, möglichst frühzeitig nach einer Hebamme zu suchen. Hebammen sind nicht nur während der Schwangerschaft und Geburt wichtige Begleiterinnen, sondern vor allem auch nach der Geburt, wenn bei den jungen Eltern viele neue Fragen auftauchen: Wiegt mein Baby genügend? Ist die Haut rosig und unauffällig? Wie bade ich mein Kleines richtig? Wie stille ich? Und so weiter.

 

Was muss bei der Wahl einer Geburtsklinik bedacht werden?

Der betreuende Gynäkologe in der Klinik entscheidet, ob die Entbindung in der Wunschklinik vollzogen werden kann: Besteht eine Risikoschwangerschaft? Handelt es sich um eine Mehrlingsgeburt? Etc. Je nachdem gibt es Geburtskliniken, die auf die jeweiligen medizinischen Unterschiede spezialisiert sind.

 

Baby Klinik Geburtsklinik

 

Warum ist es nicht immer einfach, einen Kinderarzt zu finden?

Direkt nach der Geburt findet die Erstuntersuchung (U1) in der Geburtsklinik statt. Die U2 sollte etwa am vierten Lebenstag vollzogen werden, da sind die Babys mit ihren Mamis meist noch immer in der Klinik. Die U3 ist somit häufig die erste Untersuchung beim Kinderarzt. Weil sich diese als aufwändig gestaltet, muss die Praxis die Zeit und die Kapazität haben, neue Patienten aufzunehmen. Das sollten Eltern in ihre Planung miteinbeziehen und sich nach Alternativen umschauen.

 

Wann muss ich meinen Arbeitgeber über meine Schwangerschaft informieren?

Nach der Bekanntgabe der Schwangerschaft sollte der Vorgesetzte oder die Personalleitung möglichst zeitnah über die Schwangerschaft und den voraussichtlichen Geburtstermin informiert werden. Wie die Elternzeit dann genau gestaltet wird, muss dem Arbeitgeber erst eine Woche nach der Geburt schriftlich mitgeteilt werden. Schließlich weiß ich ja nicht vorher, ob mein Baby tatsächlich zum geplanten Termin das Licht der Welt erblickt.

 

Wann und wie lange dauert der Mutterschutz?

Der Mutterschutz beginnt automatisch sechs Wochen vor der Entbindung. Doch bereits mit der Schwangerschaft gibt es rechtliche Aspekte im Arbeitsschutz. So dürfen Schwangere beispielsweise keine Nachtarbeit ausführen. Der Mutterschutz dauert acht Wochen bis nach der Geburt.

 

Baby Familie Liebe

 

Wie funktionieren Elternzeit und Elterngeld?

Die grobe Planung kann schon vorab besprochen werden. Die genaue Elternzeit teile ich meinem Arbeitgeber spätestens eine Woche nach der Entbindung schriftlich mit, damit dieser weiß, wann mit meiner Rückkehr gerechnet werden kann. Plane ich im Anschluss an die Elternzeit nur noch Teilzeit zu arbeiten, sollte ich auch das meinem Arbeitgeber mitteilen.

Das Elterngeld wird jungen Eltern bis zu 14 Monate vom Staat gezahlt. Hier sind verschiedene Modelle möglich. Das Gängigste ist, dass der Papa zwei Monate Elterngeld beantragt und die Mami 12 Monate. Die Elternzeit der Mami beginnt dann natürlich erst nach dem Mutterschutz. Spätestens 16 Wochen nach der Geburt wird das Elterngeld beantragt.

 

Alles ganz schön tricky. Gibt es noch weitere Aspekte, die ich als werdende Eltern bedenken sollte?

Na klar, zum Beispiel der Versicherungsschutz des Babys, die Kinderbetreuung etc. Aber auch ganz praktische Dinge wie die Babyausstattung. Kinderwägen haben 

beispielsweise Lieferzeiten. Wenn ich das als werdende Eltern nicht weiß, kann es ganz schön chaotisch werden, wenn das Kleine endlich da ist.

 

Spannend, welche Leistungen kann ich noch bei dir in Anspruch nehmen?

Im Raum München plane und organisiere ich die komplette Schwangerschaftsvorbereitung. So finde ich Geburtsvorbereitungskurse, Kurse zur Säuglingspflege und Yoga für Schwangere in der Nähe der jungen Familie. Nach der Geburt unterstütze ich die Familie auf Wunsch bei allen weiteren Schritten. So kann ich durch mein Netzwerk auch deutschlandweit Kindermädchen und Nannys vermitteln oder ich finde im Raum München die geeignete Kinderbetreuung.

 

Wow, damit machst du vielen Familien das Leben leichter. Was inspiriert dich an deinem Job?

So kitschig das jetzt klingt, aber ich hatte niemals einen besseren Job. Die Eltern sind so dankbar und ich bekomme ganz viel zurück. Sei es durch Geburtskarten, wenn die Babys da sind, oder dass Eltern sogar mit ihrem zweiten Kind wieder zu mir kommen.

 

Herzlichen Dank, liebe Cathrine für das informative Gespräch. Wir wünschen dir weiterhin viel Erfolg mit liberi.

 

Hier kommt für euch die Checkliste mit den wichtigsten Punkten als Download.

 

MABYEN Fristen Schwangerschaft 

Hier geht es zum Download

Wer sich von Cathrine professionell unterstützen lassen möchte, findet auf ihrer Website alle weiteren Informationen.

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT